News vom 26.12.2011

 

 

Das heißbegehrte Derby gegen die Kartoffelbauern aus Kaiserslautern. Irgendwie war diesmal alles anders. An Wachs Futterkrippe waren alle Klippenadler verstreut, weil es so einige Schaulustige von uns nicht lassen konnten, die laut Presse "hochgefährlichen Sprengsätze" zu beobachten und die ganze Lage zu analysieren. Andere wiederum blieben bei der traditionellen Mischung aus "Bratwurstessen und Dummschwätzerei" Im Stadion angekommen sah man am Brezelstand einen blutverschmierten Lauterer, der mit seiner Nase alle Käsestangen rot färbte. Na dann: GUTEN APPETIT !

Im Stadion dann wurde es besser Eine stark aufspielende Eitracht brachte den FCK an den Rand einer Niederlage. Wäre die Großchance von Hoffer reingegangen, hätten wir die wohl gepackt (Meeeeensch JIMMY !!!!!!!!). Das Ende vom Lied kennen wir ja alle.... Bitter .... Bitter .... Bitter....

Es ist zum heulen! Auf ein Neues in 2012! Und bitte nicht wieder ein Ossiteam in der ersten Runde.

 

WILHELMSHAVEN + ZELTPLATZ UND EIN SCHARCHZELT WÄRE DOCH WIEDER WAS, GELL LIEBE JENNY !!!! :-)